Hauptseite

Aus biodyn
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einführung

Kornfeld.JPG

Die biologisch-dynamische Landwirtschaft basiert auf dem sogenannten Landwirtschaftlichen Kurs, eine Reihe mit acht Vorträgen, welche Rudolf Steiner im Jahr 1924 zwischen dem 7. bis zum 16. Juni 1924 in Koberwitz bei Breslau hielt. Das vorliegende biodyn.wiki hat zum Ziel die geschichtliche Entwicklung und die tragenden geistigen Hintergründe der biodynamischen Anbauweise abzubilden, denn ohne Kenntnis der Herkunft kann keine fruchtbare gestaltet werden. Neben der biodynamischen handwerklichen Praxis werden hier zeitgeschichtliche und zeitgenössische Personen in ihrem Denken und Handeln beschrieben. Ferner beleuchten wir hier weltweit Orte und Höfe, an und durch welche sich die biodynamische Landwirtschaft bis heute entwickelt hat.

Das Ziel der biodynamischen Landwirtschaft geht über das Produzieren von "gesunden Lebensmitteln" und die "Schonung von Natur" hinaus. Auch der in der biodynamischen Wirtschaftsweise handelnde Mensch wird zum Gegenstand bzw. Mittelpunkt gemacht. Denn er betrachtet sich ebenfalls als Teil der Entwicklung und ist bestrebt seine Umwelt lebendig zu gestalten. Ein Wesens- und Alleinstellungsmerkmal der biologisch dynamische Landwirtschaft fußt auf dem Aspekt der Zukunftsgestaltung. Der Denk- und Handlungsweise der biodynamischen Praxis liegen anerkannte wissenschaftliche Methoden zugrunde. Aber nicht nur das. Auch kommt die Geisteswissenschaft im anthroposophischen Sinne zum tragen- diese ist von elementarer Bedeutung für das ganzheitliche Verständnis von Zusammenhängen, welche nicht mit unseren körperlichen Sinnesorganen wahrgenommen werden können.

Entwicklungsrichtung der Webseite biodyn.wiki

Diese Seite befindet sich im Aufbau. Die Initiatoren dieses wiki verfolgen das Ziel eines organischen Aufbaus dieser Seiten. Es wird in der Anfangszeit nicht möglich sein, allen Interessenten und Erwartungen auf einmal gerecht zu werden, dafür ist das vorliegende Gebiet zu umfang- und facettenreich. Wir beginnen daher mit der Artikelerstellung in dem Kontext, wo wir einen persönlichen Bezug zu Menschen, Höfen und Methoden haben. Im Laufe der Zeit werden sich Lücken schließen. In der Anfangszeit erfolgt mitunter eine Auflistung von Links und auch Filmbeiträgen.

VIDEOS

Rudolf Steiner


Anthroposophie


Grundlagen der biodynamischen Landwirtschaft


Grundlagen aus dem landwirtschaftlichen Kurs


Hof als Organismus


Grundlagenthema Geologie


spezielle biodynamische Kulturen


Phänomenologische Betrachtungsweise im goetheanistisch- anthroposophischen Sinn


über Menschen in und aus der biodynamischen Landwirtschaft


über die Dreigliederung an biodynamischen Höfen